Nachprüfung – Ersatzprüfung – Vorrücken auf Probe – freiwilliges Wiederholen
Was ist die beste Entscheidung?

Durch den Ausfall der Leistungsnachweise seit Beginn des homeschoolings steht für einige Schüler die Entscheidung an, wie denn das neue Schuljahr bei bisher schwachen Leistungen weiter gehen soll. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, die man gut abwägen sollte. Entsprechende Anträge müssen zum Teil innerhalb einer Woche nach Zeugniserhalt vorliegen. Im Einzelnen sind folgende Möglichkeiten denkbar:

Nachprüfung:
Zur Nachprüfung zugelassen sind alle Schüler der Klassenstufen 5 bis 9, die in maximal 3 Vorrückfächern eine 5 oder 6 haben, davon maximal zwei mal die Note 5 in den Kernfächern. Die Nachprüfung bezieht sich auf den Stoff des gesamten Schuljahres der Fächer, die mit mangelhaft oder schlechter benotet wurden. Ein Verschlechterung ist nicht möglich, da die Note ohnehin bereits mangelhaft oder ungenügend ist. Ist die Nachprüfung mit mindestens ausreichend bestanden, entfällt das Vorrücken auf Probe.

Ersatzprüfung:
Auf Antrag der Eltern können die SchülerInnen je Fach eine Ersatzprüfung ablegen für nicht erhobene Leistungsnachweise in einem Fach. Die Ersatzprüfung, durch die auch eine Notenverschlechterung eintreten kann, tritt dann an Stelle aller fehlenden Leistungsnachweise. Die Note wird mit den bereits existierenden Noten verrechnet. Für Schüler, die beispielsweise in einem Fach eine 5 im Zeugnis haben, ist eine Ersatzprüfung eine gute Lösung, da sie sich nicht verschlechtern können. Schüler, die durch die Ersatzprüfung von einer guten Note auf eine bessere Note zielen, sollten sich diese Möglichkeit gut überlegen, da rechnerisch auch eine Verschlechterung eintreten kann. Mit der Ersatzprüfung können die Schüler die Nachprüfung oder das Vorrücken auf Probe umgehen.

Vorrücken auf Probe:
Die Probezeit gilt für das 1 Halbjahr des kommenden Schuljahres. Der Beschluss, ob das Kind in der Klassenstufe bleiben darf, wird nach der Klassenkonferenz durch die Lehrerkonferenz gefasst. Das Problem des Vorrückens auf Probe liegt darin, dass bei Nicht-bestehen und Rückkehr in die vorherige Klassenstufe, der Stoff des 1. Halbjahres fehlt.

Freiwilliges Wiederholen:
Auf Antrag der Erziehungsberechtigten ist ein Freiwilliges Wiederholen oder ein Zurücktreten möglich. Diese Schülerinnen und Schüler gelten nicht als Wiederholungsschülerinnen und -schüler, d.h. dieses Wiederholungsjahr wird nicht angerechnet.

Grundsätzlich gilt, dass ein Wiederholen auf Grund der Pandemie nicht angerechnet wird auf die zulässigen Wiederholungen. Normalerweise ist ein Wiederholen von 2 aufeinanderfolgenden Schuljahren nicht möglich; diese Regelung entfällt durch die Pandemie.

Passendes Material zur Vorbereitung auf die Prüfungen in den Kernfächern gibt es bei Schule mit Erfolg. Die Kinder sollten mit den Übungsblättern beginnen, damit das Grundwissen gefestigt und Lücken geschlossen werden können. Erst dann üben Sie mit den komplexen Schulaufgaben.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Wegen des aktuell lückenhaften Unterrichts – bedingt durch Corona – wird bei Schule mit Erfolg das Angebot an Übungsblättern in Mathematik und den Fremdsprachen wesentlich erweitert, damit einzelne Themen noch besser sortiert und spezifisch geübt werden können. Komplexe Schulaufgaben und Proben werden aktualisiert, denn die Leistungsnachweise werden im nächsten Schuljahr wieder aufgenommen. In Kürze stellen wir in ausgewählten Fächern Stoffzusammenfassungen aus diesem Schuljahr für jede Klasse ein, die für das nächste Schuljahr gebucht wird.
Haben Sie Fragen dazu oder möchten mehr erfahren? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen weiter.

Das sagen unsere Kunden

Bayernweit tausende erfolgreiche Schüler
und zufriedene Eltern

Alle Kundenmeinungen

schule mit erfolg siegel lehrer schuelerfragFinn

Liebe Frau Droemer,
vielen Dank für Ihre Unterstützung. Ich habe nun tatsächlich wöchentlich eine Stunde gebucht und am Wochenende vor den Proben eine Doppelstunde. Ich denke auch, dass J... eigentlich durch den Kurs mit Ihnen schon optimal vorbereitet ist. Gleichzeitig denke ich aber, dass es sie beruhigt, wenn sie weiterhin ein wenig mit Ihnen üben kann. Das gibt ihr bestimmt noch mal etwas Sicherheit. Ausserdem macht ihr das Lernen mit Ihnen Spaß - was will man mehr?
Herzliche Grüße und einen guten Start in die Woche,

A.S.

A.S. April

Hallo,
Nun haben wir fast 1 Jahr genutzt und es hat meiner Tochter sehr viel gebracht.
So konnte sie schon mal super üben mit realistischen Schulaufgaben.
Sie hat daraus riesig gelernt, denn vorher war sie immer sehr nervös ob sie alles schafft in der Zeit usw.
Familie R.

P. R. Juni

Kundenmeinung200510.jpg

DS Mai

Ihre Vorteile

Dieses Konzept verhilft zu besseren Noten

Das Übungsmaterial ist exakt auf den bayerischen LehrplanPlus und die aktuellen Schulbücher abgestimmt. Die Aufgaben sind anspruchsvoll und entsprechen den schulischen Aufgabenformaten. Die Fragestellungen sehen genauso aus, wie in der Schule. Proben und Schulaufgaben sind immer auf dem neuesten Stand durch direkten Praxisbezug.

Ohne Ablenkung durch Werbung

einsundzwei verzichtet bewusst auf Werbung! Werbung stört die Konzentration und lenkt vom Lernen ab. Bei uns steht dem Lernerfolg nichts im Weg. Und es macht den meisten Kindern sogar Spaß, weil Sie merken, dass sie mit unseren Proben, Schulaufgaben und Übungen besser werden. Das stärkt ihr Selbstvertrauen in ihr Können.

Überzeugen Sie sich von unserer Qualität – ohne Risiko!

einsundzwei ist das beste Lernportal für aktuelles Übungsmaterial, passend zum LehrplanPlus für Grundschule, Realschule und G9. Alle Aufgaben sind auf den bayerischen Unterrichtsstoff abgestimmt. So sehen Proben und Schulaufgaben auch in der Schule aus. Mit diesen Arbeitsblättern den Übertritt schaffen und gute Noten schreiben.

Jetzt bestellen   Kostenlos testen