Möglichkeiten und Voraussetzungen für den Übertritt - hier die Übertrittsverfahren im Einzelnen

Laut Kultusministerium gibt es dieses Jahr faire Bedingungen für den Übertritt an die weiterführenden Schulen. Im Einzelnen gilt für dieses Schuljahr:

  • Die Anzahl der Proben wird inzwischen auf 14 Proben (statt 22) reduziert.
  • Der Termin für das Übertrittszeugnis wird auf den 7. Mai verschoben, also um 4 Tage verzögert.
  •  Sollte der gewünschte Notendurchschnitt für die weiterführende Schule zum Stichtag des Übertrittzeugnisses nicht erreicht worden sein, gibt es auch dieses Jahr die Möglichkeit, an dem Probeunterricht teilzunehmen.
  •  Die Anmeldung zum Probeunterricht ist im Zeitraum 10. Mai bis 14. Mai 2021 möglich. Die Anmeldung findet an der Schule statt, die nach der Grundschule besucht werden soll.
  • Der Probeunterricht findet von Dienstag 18. Mai bis Donnerstag 20. Mai 2021 statt.
  • Die Aufgaben für den Probeunterricht werden an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Es soll sichergestellt werden, dass Inhalte, die bis dahin noch nicht im Unterricht erarbeitet wurden, NICHT in die Bewertung des Probeunterrichts eingehen. Anders als in den letzten Jahren, wird damit NUR bereits Im Unterricht behandelter Stoff notenwirksam bewertet. Das bedeutet für die Eltern, dass sie im Zweifel einen Antrag stellen sollten (falls der Probeunterricht nicht erfolgreich war), um die Aufgaben und Bewertung des Probeunterrichts einsehen zu können. So kann anhand der Hefteinträge und der bei dem Schulkind vorhandenen Arbeitsblätter überprüft werden, ob das Thema tatsächlich in irgendeiner nachweisbaren Form im Unterricht behandelt wurde. Der Probeunterricht, der in den vergangenen Jahren stets anspruchsvoll gestaltet wurde und eine wirkliche Hürde auf dem Weg zur weiterführenden Schule darstellte, ist somit in diesem Jahr gut zu bewältigen. Zum ersten Mal sind durch die vom Kultusministerium ausgegebenen Bedingungen auch unterschiedliche Bewertungen innerhalb der Schulen möglich. Die Aufgaben werden derzeit vom Kultusministerium überarbeitet. Da das Kultusministerium jedoch nicht sämtliche Unterrichtsinhalte in Mathematik und Deutsch aller bayerischen 4. Klassen überprüfen kann, muss es die Aufgaben auf einen allgemeinen Konsens anpassen. Daher ist bei Nichtbestehen in der Tat eine individuelle Einsicht in die Unterlagen wichtig, um gegebenenfalls Aufgaben aus der Bewertung nehmen zu können, deren Inhalte nicht im Unterricht behandelt wurden.

Grundsätzlich gelten für den Übertritt an die weiterführenden Schulen bzw. den Wechsel an andere Schulen folgende Richtlinien:

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule in die Jahrgangsstufe 5 der Realschule: Notendurchschnitt 2,66 oder besser (Durchschnitt aus Mathematik, Deutsch und HSU) im Übertrittszeugnis oder Probeunterricht bestanden mindestens 3/4 oder 4/3 in Mathematik und Deutsch. Übertritt bei den Noten 4/4 in Mathematik und deutsch ist bei Elternwillen möglich.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule in die Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums: Notendurchschnitt 2,33 oder besser (Durchschnitt aus Mathematik, Deutsch und HSU) im Übertrittszeugnis oder Probeunterricht bestanden mindestens 3/4 oder 4/3 in Mathematik und Deutsch. Übertritt bei den Noten 4/4 in Mathematik und deutsch ist bei Elternwillen möglich.

Für Schüler mit nichtdeutscher Erstsprache, die später als Jahrgangsstufe 1 eine deutsche Grundschule besucht haben, kann auch bis zu einer Gesamtnote von 3,333 im Übertrittzeugnis eine Eignung festgestellt werden, wenn dies auf Schwächen in der deutschen Sprache zurückzuführen ist, die noch behebbar erscheinen.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 5 der Mittelschule in die Jahrgangsstufe 5 der Realschule oder Jahrgangstufe 5 Gymnasium (d.h. ein Jahr wird wiederholt): Durchschnittsnote aus Mathematik und Deutsch im Jahreszeugnis 2,5 für Realschule und 2,0 für Gymnasium oder besser. Kein Probeunterricht oder gesonderte Prüfung.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 5 der Mittelschule in die Jahrgangsstufe 6 der Realschule (d.h. es geht kein Jahr verloren, nahtloser Übergang): Durchschnittsnote 2,0 im Jahreszeugnis aus den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch. Aufnahmeprüfung an der Realschule bei Nichterreichen ist möglich.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 5 der Mittelschule in die Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums (es geht kein Jahr verloren): Vorrückerlaubnis für Jahrgangsstufe 6 im Jahreszeugnis der Mittelschule, sowie Aufnahmeprüfung und Probezeit.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 5 der Realschule in die Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums: Durchschnittsnote (aus Mathematik und Deutsch) im Jahreszeugnis 2,5 oder besser. Keine gesonderte Prüfung.

Übertritt aus der Jahrgangsstufe 5 der Realschule in die weiterführende Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums (nahtloser Übergang, ohne ein Jahr Wiederholung): Vorrückerlaubnis aus Jahrgangsstufe 5 und Notendurchschnitt in den Fächern Deutsche, Mathematik und Englisch im Jahreszeugnis 2,0 oder besser. Nichterreichen: Aufnahmeprüfung und Probezeit.

Übertritt in die 7. Klasse und höhere Jahrgangsstufen:
Von der 7. Klasse an der Mittelschule bzw. 6. Klasse an der Realschule ist der Übertritt nach bestandener Aufnahmeprüfung möglich.

einsundzwei stellt für alle Klassen das passende Übungsmaterial bereit. Für die Leistungsfeststellungen innerhalb des Schuljahres gibt es komplexe Schulaufgaben in allen Fächern, passend zu den aktuellen Schulbüchern. Außerdem finden Sie insbesondere zur Vorbereitung auf den Übertritt in die verschiedenen Klassen und Schulsysteme Arbeitsblätter und Übungsmaterial, das stets nur auf 1 einzelnes Thema konzentriert ist. Damit können einzelnen Unterrichtsinhalte systematisch aufbereitet und geübt werden. Mit den Musterlösungen ist die Kontrolle der Aufgaben einfach und komfortabel. Das Übungsmaterial einsundzwei bietet den Schülern (und Eltern) den Vorteil, dass durch das persönliche Engagement von Silvia Droemer und ihrem Lehrerteam, sowie der ständigen Überarbeitung und ihr kompetentes Netzwerk, die Aufgaben stets aktualisiert und somit immer auf die Anforderungen seitens der Lehrer abgestimmt sind. Profitieren Sie von diesen Unterlagen – und die Noten eins und zwei werden greifbar!

Benötigen Sie weitere Informationen?

Wegen des aktuell lückenhaften Unterrichts – bedingt durch Corona – wird bei einsundzwei das Angebot an Übungsblättern wesentlich erweitert, damit einzelne Themen noch besser sortiert und spezifisch geübt werden können. Komplexe Schulaufgaben und Proben werden aktualisiert, denn die Leistungsnachweise werden wieder aufgenommen.

Haben Sie Fragen dazu oder möchten mehr erfahren? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen weiter.

Das sagen unsere Kunden

Bayernweit tausende erfolgreiche Schüler
und zufriedene Eltern

Alle Kundenmeinungen

schule mit erfolg siegel lehrer schuelerfragFinn

Kundenmeinung200421 KH

KH April

Hallo Frau Dr. Droemer,
wir sind wirklich sehr begeistert von Ihren Unterlagen. Unser Sohn ist in der 4. Klasse – Übertritt war mit Ihren Materialien überhaupt kein Problem.
Ab wann kann man die 5.Klasse Gymnasium buchen...?
Schöne Grüße

P. S. März

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Der Zugang funktioniert und wir haben heute schon fleißig geübt.
Sehr gute Arbeitsblätter! Nur schade, dass ich Ihre Seite erst so spät entdeckt habe…
Viele Grüße

T. G. Januar

Ihre Vorteile

Dieses Konzept verhilft zu besseren Noten

Das Übungsmaterial ist exakt auf den bayerischen LehrplanPlus und die aktuellen Schulbücher abgestimmt. Die Aufgaben sind anspruchsvoll und entsprechen den schulischen Aufgabenformaten. Die Fragestellungen sehen genauso aus, wie in der Schule. Proben und Schulaufgaben sind immer auf dem neuesten Stand durch direkten Praxisbezug.

Ohne Ablenkung durch Werbung

einsundzwei verzichtet bewusst auf Werbung! Werbung stört die Konzentration und lenkt vom Lernen ab. Bei uns steht dem Lernerfolg nichts im Weg. Und es macht den meisten Kindern sogar Spaß, weil Sie merken, dass sie mit unseren Proben, Schulaufgaben und Übungen besser werden. Das stärkt ihr Selbstvertrauen in ihr Können.

Überzeugen Sie sich von unserer Qualität – ohne Risiko!

einsundzwei ist das beste Lernportal für aktuelles Übungsmaterial, passend zum LehrplanPlus für Grundschule, Realschule und G9. Alle Aufgaben sind auf den bayerischen Unterrichtsstoff abgestimmt. So sehen Proben und Schulaufgaben auch in der Schule aus. Mit diesen Arbeitsblättern den Übertritt schaffen und gute Noten schreiben.

Jetzt bestellen   Kostenlos testen