Etwa in der dritten oder vierten Klasse werden in HSU die Bundesländer gelernt. In der Grundschule ist es wichtig, Kindern so umfangsreiche Themen so kindgerecht wie möglich näher zu bringen. Stumpf Texte und Landeshauptstädte auswendig zu lernen, kommt oft nicht gut an und überfordert die Kinder schnell. Der Druck den Übertritt zu schaffen, macht es für Kinder und Eltern nicht einfacher. einsundzwei unterstützt Kinder und Eltern beim Lernen und sorgt so für bessere Noten und weniger Frust.

einsundzwei Silvia DroemerDr. Silvia H. Droemer Geschäftsführerin einsundzwei.de

Sie haben noch Fragen?

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung

Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt um eine E-Mail zu senden.

Tipp 1: Bundesländer lernen in der Grundschule mit Farben

Die meisten Kinder starten motiviert in die Grundschule und können es gar nicht abwarten, Neues zu erlernen. Doch spätestens, wenn die Hausaufgaben mehr und komplexer werden, sinkt bei vielen die Motivation wieder. Dann sind nicht nur die Lehrer gefragt, die Unterrichtsinhalte anschaulich und kindgerecht zu gestalten. Auch die Eltern können viel dazu beitragen, dass die Schule und das Lernen selbst nicht an Attraktivität verlieren.

Viele Lerninhalte können Grundschulkindern spielerisch vermittelt werden. Kinder prägen sich Informationen besser ein, wenn sie diese unterbewusst lernen. Im Unterricht werden Lerninhalte beispielsweise farblich gestaltet. Das bietet sich bei den Bundesländern von Deutschland durchaus an.

Indem jedes Bundesland farblich hervorgehoben ist, können sich Kinder die Landesgrenzen und die geografische Lage innerhalb Deutschlands oft besser einprägen. Ebenso werden die unterschiedlichen Größen der Bundesländer deutlicher. Im besten Fall können die Kinder während eines Tests die farbige Deutschlandkarte vor ihrem inneren Auge abrufen und sich an die Positionen und die Landeshauptstädte erinnern.

Auch zu Hause können Kinder so die Bundesländer lernen für die Grundschule. Die Eltern können die Deutschlandkarten von einsundzwei ausdrucken und von ihrem Kind die Bundesländer in unterschiedlichen Farben ausmalen lassen. Die Landeshauptstädte können markiert und mit weiteren Informationen aufbereitet werden.

Tipp 2: Kinder an der Reiseplanung teilhaben lassen

Eine weitere Möglichkeit, wie Kinder Bundesländer lernen in der Grundschule, sind Städtetouren. Sofern möglich, können Eltern kleine Trips in Städte und zu Sehenswürdigkeiten unternehmen. Die Kinder lernen die Orte so nicht nur auf dem Papier oder in einer Dokumentation kennen, sondern können sie hautnah erleben. Die Lerninhalte von einsundzwei können Eltern dafür als Grundlage für ihre Reiseplanung verwenden. Vielleicht hat das Kind ja Interesse an einem bestimmten Ort?

Eltern sollten ihre Kinder schon im Vorfeld an der Planung beteiligen. Eine Deutschlandkarte, am besten physisch vorhanden zum Anfassen und Markieren, ist oft besser als eine digitale Karte. Bereits besuchte Orte können mit Fotos hinterlegt werden. So können sich die Kinder diese Orte immer wieder ins Gedächtnis rufen und sich an Details erinnern. Und sei es nur der besondere Eisbecher nach einer Städtetour - Erlebnisse wie diese bleiben Kindern noch lange im Gedächtnis!

Ist ein Ausflug nicht so einfach umsetzbar, können Bundesländer und deren Hauptstädte anders näher gebracht werden. Beispielsweise können die Hauptmerkmale eines Bundeslandes hervorgehoben werden. Ein Beispiel ist Nordrhein-Westfalen, das die meiste Bevölkerung aufweist. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg, Stuttgart, bietet mit der Wilhelma einen sehr großen Zoo. Berlin, das Landeshauptstadt und Bundesland gleichzeitig ist, kann das Brandenburger Tor und den Bundestag vorweisen.

Generell prägen sich Kinder Informationen besser ein, wenn sie visuell entsprechend aufbereitet sind und "erlebt" werden können. einsundzwei verzichtet auf stumpfe Texte, die auswendig gelernt werden müssen. Stattdessen werden die Inhalte lebhaft und realitätsnah gestaltet.

Bundesländer lernen in der Grundschule: so hilft einsundzwei

einsundzwei bietet Nachhilfe für Kinder ab der zweiten Klasse. Der Fokus liegt auf altersgerecht gestalteten Übungen, die Kindern in allen Klassen die Unterrichtsinhalte anschaulich vermitteln. Die Übungsaufgaben für die Grundschule sind möglichst kurz gehalten, um die Kinder nicht zu überfordern. Statt großer, komplexer Übungen bestehen die Inhalte aus kurzen, aufgeteilten Abschnitten.

Gestaltet sind die Inhalte von einsundzwei wie typische Unterrichtsaufgaben. Es gibt viel zu lernen, aber genauso Tests, mit denen die Kinder ihr Wissen abrufen und überprüfen können. Damit die Kinder sich auf das Wesentliche konzentrieren können, verzichtet einsundzwei bewusst auf Werbung. Denn gerade im Grundschulalter werden Kinder durch Werbung abgelenkt, so dass sie sich häufig nicht mehr auf die eigentliche Aufgabe fokussieren können. Bundesländer lernen in der Grundschule wird damit spielend einfach.

Übertritt: check!

Das A und O beim Lernen ist Konzentration. Wie gut sich ein Kind konzentrieren kann, liegt nicht nur an den persönlichen Eigenschaften, sondern genauso am Lernumfeld und dem Lernstoff. Eltern sollten ihrem Kind einen ruhigen Ort zum Lernen erschaffen, in dem sie sich ohne Ablenkung den Aufgaben widmen können. Auf Ablenkung wie TV und Musik, aber auch spielende Geschwister, sollte in diesem Raum verzichtet werden. Die nötige Motivation schaffen interessante, kindgerecht aufgearbeitete Übungen von einsundzwei . Damit ist der Übertritt in die nächste Klasse kein Problem!

einsundzwei Silvia DroemerDr. Silvia H. Droemer Geschäftsführerin einsundzwei.de

Noch Fragen?

  089 64916-137
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Kursangebote

Informieren Sie sich über unsere Nachhilfeangebote zum Uhr lernen in der Grundschule!

zu den Nachilfeangeboten

Das sagen unsere Kunden

Meine Tochter hat nun im Übertrittszeugnis drei Mal die Note 2 erreicht. Ihre Aufgaben waren in den belastenden letzten Monaten eine große Hilfestellung. Insgesamt wurden 36 Noten für den Übertritt erhoben.  Meine Tochter konnte durch das Üben Sicherheit gewinnen und Vertrauen aufbauen. Sie hat das Aufgabenangebot für alle Fächer genutzt.  

K. E. Mai

Mit Ihren Unterlagen in Mathe von 3 auf eine 2 verbessert und in HSU von 2 auf 1!!!!
Aber am wichtigsten: die Unterlagen sind nahe an den echten Proben dran und mein Kind hat damit Sicherheit gewonnen! Danke!

N. S. Dezember

… Kompliment für das Material auf einsundzwei … Das ist für uns als Eltern eines Fünftklässlers wirklich Gold wert.

T. S. Dezember

Das könnte Sie auch interessieren: