Heutzutage nehmen digitale Medien und Sprachassistenten wie Alexa einen wichtigen Stellenwert im Alltagsleben ein. In diesem Rahmen kann Ihr Nachwuchs mittlerweile auch schon Sprachen lernen. Doch wie sinnvoll ist das Englisch Lernen mit Alexa? Können Kinder ihren englischen Wortschatz dadurch wirklich verbessern? Wir nehmen die Alexa Skills zum Englisch lernen genauer unter die Lupe.

lernende Kinder mit PC Tablet und Buch

einsundzwei Silvia DroemerDr. Silvia H. Droemer Geschäftsführerin einsundzwei.de

Sie haben noch Fragen?

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung

Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt um eine E-Mail zu senden.

Wie funktioniert Englisch lernen mit Alexa?

Um dieses Angebot in Anspruch zu nehmen, müssen Sie zuerst die Alexa Skills herunterladen. Dank dieser speziellen Skills ist das Englisch Lernen mit Alexa ausführbar, sobald die passende Hardware zur Verfügung steht. Generell erweitern die Alexa Skills die bereits bestehende Funktionalität von Alexa. Dabei handelt es sich um spezialisierte Software-Lösungen, welche von unterschiedlichen Drittanbietern stammen, zum Beispiel:

  • Englisch mit Oxford
  • Englischtrainer
  • Vokabeltrainer Englisch
  • Englisch lernen mit Jicki Sprachdusche

Sie sind in der Regel gratis, jedoch in manchen Fällen in der kostenfreien Version nur in einer begrenzten Ausführung verfügbar. Wer weitere Inhalte möchte, muss abhängig vom Anbieter mit zusätzlichen Kosten rechnen. Amazon dient in diesem Fall als Verbindung zum jeweiligen Sprachsystem, damit Englisch lernen mit Alexa einwandfrei funktioniert.

Englisch lernen mit Alexa – Vor- und Nachteile

Digitales Lernen kann die Kinder heutzutage umfassend unterstützen und steht inzwischen in zahlreichen Schulen an der Tagesordnung. Das Lernen mit Alexa bringt Vorteile aber auch Nachteile mit sich:

Englisch Lernen mit Alexa: Vorteile

Eine neue Fremdsprache zu erlernen ist nicht immer einfach. Der intelligente Sprachassistent von Amazon verspricht hier Unterstützung beim Lernen. Für wissbegierige Kinder ist das Lernen mit Alexa eine attraktive Option das Wissen zu erweitern. Zu diesem Zweck gibt es bei Alexa einige interessante Anwendungen und nützliche Funktionen im Angebot. Sind die passenden Skills erstmal installiert, ist das Englisch Lernen mit Alexa im eigenen Zuhause zum gewünschten Zeitpunkt realisierbar. Aber Achtung: Vielen Kindern fällt das selbständige Lernen schwer. Die Verlockung per Sprachassistenten auf ein Hörspiel umzuswitchen ist dann bei manchen Kindern doch zu groß.

Flexibler Lernprozess

Kinder die selbständiges Lernen gewöhnt sind, können diesen Lernprozess flexibel in den persönlichen Tagesablauf integrieren, ohne dass dabei Leistungsdruck entsteht. Die Kinder können damit relativ selbständig üben und Sie als Eltern müssen beim Lernprozess nicht mehr ständig neben Ihren Kindern sitzen, da der Sprachassistent für die Umsetzung sorgt.

Personalisiertes Lernen

Eine weitere Funktion für ambitionierte Eltern und Schulkinder stellen die Skill Blueprints dar. Damit ist das Erzeugen von personalisierten Antworten für Alexa möglich. So fragt der Sprachassistent diejenigen Vokabeln und Formulierungen ab, welche gerade in der Schule von Bedeutung sind. Dafür dienen gesonderte Vorlagen, welche entweder die Kinder oder die Eltern mit den benötigten Inhalten füllen. Auf diese Weise soll eine individuelle Anwendung entstehen, welche sich für das schulgerechte Training der englischen Sprache eignet.

Audio Sprachduschen

Wenn Ihr Kind zu Problemen mit der Konzentration tendiert, bieten sich die Audio Sprachduschen von Jicki für das Englisch Lernen mit Alexa an. Dabei läuft beruhigende Musik im Hintergrund und die Vokabeln werden in einem animierenden Rhythmus ausgesprochen. Kinder die auf diese Audio Sprachduschen ansprechen, sollen entspannter Lernen und auch aufnahmefähiger sein.

Englisch Lernen mit Alexa: Nachteile

Grundsätzlich kann das digitale Lernen nicht das schriftliche Lernen ersetzen. Deshalb ist das Englisch Lernen mit Alexa nur als Vokaltrainer sinnvoll sowie als Ergänzung zu schriftlichen Übungen.

Verbal schwächere Kinder bleiben auf der Strecke

Bei verbal schwächeren Kindern können sich gewisse Schwierigkeiten mit dem Sprachassistenten einstellen. Denn Alexa antwortet nur dann korrekt, wenn das System die gesagten Wörter gut versteht. Falls Ihr Nachwuchs die englische Aussprache nicht akkurat umsetzt, funktioniert die Sprachanwendung eventuell nicht wie gewünscht und es stellt sich schnell Frust bei den jungen Nutzern ein.

Alexa geht nicht auf Lernschwierigkeiten ein

Bei Kindern mit Lernschwierigkeiten ist eine professionelle Nachhilfe maßgeblich, welche Ihrem Kind hilfreich zur Seite steht. Dabei liegt die Konzentration auf dem Vorbereiten für die anstehenden Schulprüfungen sowie auf einer versierten Begleitung bei den Hausaufgaben.

Motivation schwindet auf Dauer

Beim Englisch Lernen mit Alexa lernen die Kinder nur Vokabeln auswendig, was häufig zur Langeweile führt. Dabei fehlt eine spielerische Komponente, welche als Motivation agiert. Zudem verbringen viele Kinder gegenwärtig schon viel zu viel Zeit vor elektronischen Endgeräten. Wesentlich sinnvoller ist ein persönlicher und motivierender Ansprechpartner beim Lernen, der aufkommende Fragen richtig beantwortet und das Interesse an der Fremdsprache aufrechterhält.

Altersgerechte Förderung von Schulkindern mit einsundzwei

Viele Kinder haben Probleme mit dem Lernen und können die Anforderungen in der Schule nicht erfüllen. Wenn die Eltern in Vollzeit berufstätig sind, fehlt ihnen oftmals die notwendige Zeit, um den Nachwuchs selber zu unterstützen.

Als Alternative bietet sich die professionelle Nachhilfe von einsundzwei an. Digitales Lernen kann die spezialisierte Nachhilfe nicht ersetzen. Das schriftliche Lernen ist als Vorbereitung für Schulaufgaben besonders wichtig. Nur so bleibt das Gelernte auch nachhaltig im Gedächtnis. Beim Englisch lernen mit Alexa erfolgt lediglich ein Vokaltraining. Für tiefer gehende Inhalte und die benötigte Grammatik ist die professionelle Nachhilfe unerlässlich.

Kombinieren Sie digitales Lernen und schriftliche Übungen für Ihren Lernerfolg!

einsundzwei bietet eine ausgewogene Kombination aus begleitendem online Lernen sowie schriftliche Übungen an. Im Rahmen der Nachhilfe ist das Lernmaterial von hoher Qualität und macht Kindern aller Altersstufen Spaß. Dabei sind alle Übungen auf überschaubare 10 bis zu 15 Minuten ausgelegt. Da keine stundenlangen Lernprozesse anstehen, kommt bei den Schulkindern auch keine Langeweile auf.

Dank der App von einsundzwei ist die Vokabelabfrage sogar unterwegs auf dem Smartphone und ohne Buch möglich, zum Beispiel im Urlaub oder bei einer längeren Autofahrt.

Tipp: Die inhaltsreichen Grammatikübungen von einsundzwei stehen auch für andere Fremdsprachen zur Verfügung.

einsundzwei Silvia DroemerDr. Silvia H. Droemer Geschäftsführerin einsundzwei.de

Unsere Expertin:

Silvia Droemer ist Gründerin der Lernplattform einsundzwei und seit über 20 Jahren in der professionellen Schülernachhilfe tätig. Die an den Lehrplan angelehnten und kindgerecht aufbereiteten Übungsmaterialien von einsundzwei werden von Grund- und weiterführenden Schulen genutzt, um die Aufgaben in Proben und Schulaufgaben einfließen zu lassen. Frau Droemer hat es sich mit der Nachhilfeplattform einsundzwei zum Ziel gesetzt, ihre Schüler optimal auf Schulaufgaben und das Übertrittszeugnis vorzubereiten. Frau Droemers Anliegen ist es, das Selbstvertrauen ihrer Schüler zu stärken, damit Schulaufgabenangst und schlechte Noten künftig der Vergangenheit angehören.

Das sagen unsere Kunden

Sowohl meine Tochter (Gymnasium) als auch mein Sohn (Gymnasium) haben von dieser Plattform profitiert. Ich persönlich halte einsundzwei für die beste Seite, was Übungsproben für die Vorbereitung auf Proben und Schulaufgaben an bayerischen Schulen betrifft.

Y. H. Mai

herzlichen Dank ☺️ Frau Droemer
Durch Ihre Unterstützung mit Ihrer Lernplattform freuen wir uns auf ein entspanntes Schuljahr (2023/2024). 

B. B. September

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Wir haben heute schon fleißig geübt.
Sehr gute Arbeitsblätter! Nur schade, dass ich Ihre Seite erst so spät entdeckt habe…

T. G. Januar

Das könnte Sie auch interessieren: